Umweltpolitische Podiumsdiskussion mit OB-Kandidaten

Münsteraner Umweltgruppen fühlen Kandidaten auf den Zahn

Themengebiet:
Umwelt & Wirtschaft

Münster, 01.09.15: Zusammen mit dem Münsteraner Umweltforum und dem VCD Münsterland lädt Greenpeace Münster die OB-Kandidaten am Dienstag den 1.9. von 18:00 bis 20:00 in die Johannisstraße 4 (Raum JO 1) zur umweltpolitischen Podiumsdiskussion ein. Zugesagt haben die Kandidaten Köhnke (SPD), Klein-Schmeink (Bündnis90/Die Grünen), Götting (FDP) und Seemann (unabhängig). Herr Lewe (CDU) möchte nicht teilnehmen.

„Umwelt geht uns alle an. Deswegen wollen wir von unseren Kandidaten wissen, was wir in Münster tun können und wie die Kandidaten Umweltschutz politisch umsetzen wollen.“, so Marlene Stiller von Greenpeace Münster.

Inhaltlicher Fokus der Diskussion ist der lokale Klima- und Umweltschutz (Stichworte sind: Klimaschutzkonzept, Erneuerbare Energien, städtische Unterstützung für die Initiative „Münster isst veggie“, der FMO und ökologische Anlagestrategien der Stadt). Auch die Themen Mobilität und lokaler Naturschutz werden eine Rolle spielen.

 

Kontakt vor und während der Veranstaltung:

Lukas Reinhardt (Greenpeace Münster)

0176 543 586 08

presse@muenster.greenpeace.de