Naturwunder Erde

Media

Ein gutes Motiv erkennen und es zum richtigen Zeitpunkt in der passenden Lichtstimmung einfangen – das ist die Grundlage für einmalige Naturfotos. Markus Mauthe dokumentiert für Greenpeace die Wildnisgebiete unseres Planeten und präsentiert seine Bilder in bewegenden Multivisionsshows. Mit wunderschönen Fotografien und spannenden, live erzählten Geschichten nimmt Markus Mauthe den Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche Reise in die Naturwunder der Erde.

Wir freuen uns Markus am 22.2. in Warendorf begrüßen zu können. Der Naturfotograph hält um 18 Uhr im Sophiensaal (Kurze Kesselstr. 17) in Warendorf seinen Vortrag. Der Eintritt ist frei, jede(r) ist herzlich willkommen. Wir sind ebenfalls mit dabei und freuen uns über rege Teilnahme!

Markus Mauthe nennt das Projekt „Umweltschutz mit der Kamera“, denn er möchte die Herzen der Menschen erreichen und sie vom Erhalt der Natur begeistern. Seit mehr als 10 Jahren ist der Greenpeace Fotograf in Wälder, Savannen, Steppen, Gebirge und Wüsten unterwegs, um die Artenvielfalt und Schönheit dieser Lebensräume mit der Kamera einzufangen. Er hat sie bei jeder Witterung durchstreift, ihre Gipfel bestiegen, ihre Bewohner und deren Besonderheiten beobachtet. Er kennt ihre Beschaffenheit, ihre Empfindlichkeit und ihre Zusammenhänge in Bezug auf Klima und Naturkreisläufe und weiß dies spannend zu schildern.

Tags