Human Protected Bikelane

Media

Am Sonntag, 20.09.2020, hat das Verkehrswendebündnis Münster ab ca. 14:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr als Protest für bessere Radwege und eine Umverteilung des Straßenraums einen vorübergehenden Fahrradweg (sogenannte „Pop-up Bikelane") auf einer der KFZ-Spuren an der Steinfurter Straße (Höhe Araltankstelle) stadtauswärts eingerichtet. Als Besonderheit zu anderen Pop-up Bikelanes wurde die Straße nicht nur durch Leitkegel, sondern auch durch Menschen (in sicherer Entfernung von den Autos) von der neuen Fahrradspur abgetrennt, sog. "Human Protected Bikelane". Gegen ca. 16 Uhr passierte auch die Kidical Mass die Pop-up Bikelane und protestierte damit für sicherere Radwege auch für die kleinsten Verkehrsteilnehmer*innen.